Ausflugsziele

Stellen Sie sich Ihre Reiseroute eigenständig zusammen!

Türkeikarte mit Ausflugszielen

Auf dieser Karte finden Sie alle von uns angebotenen Ausflugsziele. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

AntalyaAntalya

Heute wird die Gegend wegen der langen Sandstrände auch gerne Türkische Riviera genannt. Antalya wurde nach antiker Überlieferung 158 v. Chr. von König Attalos II. von Pergamon gegründet. Sehenswürdigkeiten sind das Hadrianstor, die römische Arapsu-Brücke und das archäologische Museum.

 

AphrodisiasAphrodisias

Eine antike Stadt im Südwesten der Türkei. Ihr Name leitet sich vom Aphrodite-Kult ab, der im Aphrodite-Tempel praktiziert wurde. Gut erhaltene Ruinen machen Aphrodisias zu einer der bedeutendsten archäologischen Stätten des östlichen Mittelmeerraums aus griechisch-römischer Zeit.

 

AspendosAspendos

Aspendos war eine antike Stadt in Pamphylien. Das große Theater aus römischer Zeit ist eines der besterhaltenen der Antike. Es wird auch heute noch für Aufführungen genutzt. Die Stadt Aspendos ist nicht ausgegraben, alle Gebäude stammen aus der römischen Blütezeit des 2. und 3. Jahrhunderts.

 

BodrumBodrum

Aus der Antike erhalten blieben das Myndos-Tor mit Teilen der Stadtmauer, ein Theater am Berghang mit der südlichen Ägäis als Prospekt, sowie einige Tempelreste und im ganzen Ort verteilte Spolien. Bodrums charakteristische weiße Häuser ziehen sich ringsum an den Hängen hoch.

 

CanakkaleCanakkale

Die Stadt wurde in osmanischer Zeit als Nachfolgeort des antiken Abydos gegründet. Sehenswürdigkeiten sind das trojanische Pferd und der in der Nähe gelegene Historische Nationalpark Truva mit Hisarlik (Ort der Burg, Fundort des historischen Troja).

 

DidymaDidyma

Ein antikes Heiligtum im Westen Kleinasiens mit einer bedeutenden Orakelstätte des Gottes Apollon. Der hellenistische Apollontempel wird in seiner Größe in Ionien nur vom Heraion in Samos und dem Artemision in Ephesos übertroffen. Er zählt zu den am besten erhaltenen Großbauten des Altertums.

 

Ephesos

Ephesos

Ephesos, in der Landschaft Ionien gelegen, war im Altertum eine der ältesten, größten und bedeutendsten griechischen Städte Kleinasiens und beherbergte mit dem Tempel der Artemis (Artemision) eines der Sieben Weltwunder. (Sehenswürdigkeiten: Theater, Celsius-Bibliothek, Hau der Mutter Maria)

 

IstanbulIstanbul

Istanbul liegt im Westen der Türkei und umschließt den Bosporus. Das Goldene Horn trennt den europäischen Teil in einen südlichen und nördlichen Bereich. Der südliche Teil ist eine zwischen Marmarameer und Goldenem Horn liegende Halbinsel mit dem historischen Kern der Stadt.

 

MiletMilet

Die antike Stadt lag auf einer in die Einfahrt des Golf von Milet hineinragenden Landzunge. Milet war eine bedeutende Handels- und Hafenstadt in Ionien (Kleinasien). Hier trafen zahlreiche ethnische Gruppen, Sprachen und Religionen aufeinander und pflegten meist eine friedliche Koexistenz.

 

MyraMyra

Myra ist eine antike Stadt in Lykien. Der Ort liegt in der Provinz Antalya. Bekannt ist Myra als Wallfahrtsort wegen des von dort stammenden Nikolaus von Myra. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das römische Theater und die lykischen Felsengräber.

 

PamukkalePamukkale

Die Kleinstadt Pamukkale (türkisch für Baumwollfestung) erhielt ihren Namen durch die beeindruckenden Kalksinterterrassen, die über Jahrtausende durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind und heute eine Touristenattraktion darstellen. Die Terrassen stehen auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.

 

PergamonPergamon

Pergamon war eine antike griechische Stadt nahe der Westküste Kleinasiens. Sie lag am nördlichen Rand einer Ebene, die von dem Fluss Kaïkos (dem heutigen Bakırçay) gebildet wurde. Die Bebauung erhebt sich zu Füßen, an den Hängen und auf der Hochfläche der Akropolis.

 

PergePerge

Die antike Stadt war neben Side die wichtigste Stadt in Pamphylien. Die noch stehenden Ruinen geben bis heute einen guten Eindruck von einer Stadtanlage der römischen Zeit. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten zählen u. a. das antike Theater, das gut erhaltene Stadion, die vorchristliche Stadt und die Thermen.

 

PhaselisPhaselis

Die Stadt soll den Quellen nach um 690 v. Chr. als rhodische Kolonie gegründet worden sein. Im 6. Jahrhundert war sie in der Handelsniederlassung Naukratis in Ägypten vertreten.  Erhalten sind die Prachtstraße, Agoren, Theater, Thermen, Hafenmauern, Aquädukt und byzantinische Ruinen.

 

PrienePriene

Priene war eine antike Stadt in Kleinasien im Westen der heutigen Türkei. Die Ruinen der Stadt liegen beim heutigen Ort Güllübahçe im Landkreis Söke der Provinz Aydın. Priene liegt nördlich von Milet auf der gebirgigen Halbinsel Mykale. Die genaue Lage der ersten Ansiedlung der Priener ist nicht bekannt.

 

SardesSardes

Bis zum 19. Jahrhundert lag Sardes wüst und hauptsächlich Gebäude der römischen Zeit waren sichtbar. Die Ruinenstadt lässt die alte Pracht erahnen. Sehenswert sind das Gymnasion, die reich mit Fußbodenmosaiken und Intarsien an den Wänden ausgestattete Synagoge und der Artemistempel.

 

TrojaTroja

Troja  ist eine Stadt des Altertums in der Landschaft Troas im Nordwesten der Türkei am Hellespont in der Provinz Çanakkale. Berühmtheit erlangte der Ort in der Antike durch die Dichtung Ilias von Homer und den dort beschriebenen sagenhaften Trojanischen Krieg.

 

Texte und Bilder von http://de.wikipedia.org
Bilder von: Koppi2 (Antalya u. Perge), ChristianBier (Aspendos), Hibou (Bodrum), Shetta (Ephesos), P. Vasiliadis (Pamukkale), Klingsor (Priene), Panteleon (Milet), Lutz Langer (Didyma), Klaus-Peter Simon (Pergamon u. Sardes), Adam Carr (Troja), Josep Renalias (Istanbul), Hans Weingartz (Aphrodisias), Conversion script (Myra), Alexander Buschorn (Phaselis)

 

Comments are closed.